Wiederansiedlung der Quappe

Rettung der Quappe in Zeiten des Klimawandels

Fisch des Jahres 2002

Die Quappe (Lota Iota) ist ein Knochenfisch aus der Familie der Quappen (Lotidae) und ist der einzige Fisch aus der Ordnung der Dorschartigen, der ausschließlich im Süßwasser vorkommt.

Rote Listen und Artenverzeichnisse BW

Die einheimische Quappe (gerne auch Trüsche genannt) ist in der Rote Liste Baden-Württembergs als stark gefährdet aufgeführt  (Kategorie 2 von 3). Die Bestände sind stark dezimiert und in Gefahr. In einigen Bundesländer gilt sie sogar als ausgestorben bzw. verschollen.

Quelle: Baer, J. et al. (2014): Die Rote Liste für Baden-Württembergs Fische, Neunaugen und Flußkrebse – Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württmberg, Stuttgart, 64 S.

Empfindliche Embryonen

Durch die Auswirkungen des Klimawandels gibt es immer weniger kühle Rückzugsorte für Quappen. Für die Entwicklung der sehr empfindlichen Embryonen ist eine Temperator von 2-6°C erforderlich. Daher ist unser Neckar mit vielen kleinen Nebenflüssen in unserer Region (wie Schlichem, Bendelbach, Schenkenbach, uvm.) ein optimaler Laichplatz, was wir schützen und fördern wollen.

Unser Beitrag

Wir, als Angel– und Naturschutzverein Oberer Neckar e.V., setzen uns für Wiederansiedlung der Quappe ein. Nicht nur durch zusätzlichen Besatz, sondern auch noch durch den Erhalt und Ausbau des naturnahen Gewässerzustandes aber auch Pflege der Fischtreppe und Unterstützung bei Rückbau von Hindernissen im Neckar.

Quellen:

  • Landesfischereiverband Baden-Württemberg e.V. (https://lfvbw.de/naturschutz-2/artenschutzprojekte/quappe/)
  • PisciPage (https://www.pivi.de/arten/fische/dorschartige/truesche-quappe/)
  • Baer, J. et al. (2014): Die Rote Liste für Baden-Württembergs Fische, Neunaugen und Flußkrebse – Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württmberg, Stuttgart, 64 S. (https://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/natur-und-landschaft/rote-listen)
  • Wikipedia—freie Enzyklopädie